Präventionsportal Startseite_

Schnellnavigation (wichtige Links und Hilfe)

Inhalt der Seite

infoline Gesundheitsförderung >> Gender Mainstreaming >> Arbeit und Fakten

Frauen und Männer in den OECD Ländern

 

Wussten Sie schon?

Frauen neigen dazu in viel weniger Berufen tätig zu werden als Männer.



Die Internationale Labour Organisation (ILO) erfasst 110 Hauptbeschäftigungsgruppen in ihre Klassifikation von Tätigkeiten (ISCO). In den OECD Ländern, für die Informationen vorliegen, dabei handelt es sich um die Mitglieder der Europäischen Union und die Vereinigten Stataten von Amerika, arbeitet die Hälfte aller Frauen in elf oder weinige verschiedenen dieser Tätigkeitsklassen, wohingegen die Männer in mehr als zwanzig verschiedenen Klassen.

Beispielhaft wird darauf verwiesen, dass in der Vorschulerziehung 14,5 mal mehr Frauen tätig sind als Männer.

Über Themen wie den Arbeitsmarkt, Arbeitszeit, Selbststandigkeit, Arbeitslosigkeit oder die Geschlechtsunterschiede bei der Entgeltzahlung gibt der Kurzbericht der OECD Auskunft.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 OECD Bericht zu Genderfragen

infoline Gesundheitsförderung

Ein Informationsdienst des hessischen RKW-Arbeitskreises "Gesundheit im Betrieb"
 

Sprunglinks