Hessen
Skip to Content

Arbeiten in Rumpfbeuge

führen zu hohen Belastungen im Bereich der Lendenwirbelsäule, der Hüfte, der Rücken- und Oberschenkelmuskulatur. Werden in dieser Arbeitsposition zusätzlich Lasten manuell bewegt und/ oder Rotationen in Rumpfbeugehaltung durchgeführt, steigt das Risiko für dauerhafte Schädigungen für Bandscheibe, Wirbelsäule und Rückenmuskulatur.

Arbeiten in der Rumpfbeuge
Foto: Susanne Petry, BGM
© Copyright 2018-2020 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top