Hessen
Skip to Content

Vorteile durch Nichtraucherschutz

Der Schutz der Nichtraucher ist nicht nur aus rechtlichen und ethischen, sondern auch aus betriebswirtschaftlichen Gründen eine äußerst sinnvolle Maßnahme: Sie trägt gleichermaßen zur Gesundheitsförderung der Beschäftigten, zur Produktivitätssteigerung, zur Risikominimierung, zur Kostensenkung und zur Image-Verbesserung bei!

10 gute Gründe – ein Auszug:

  1. Schutz der Nichtraucher vor passivrauchbedingten Krankheiten
  2. Verringerung von AU-Tagen und -Fällen
  3. Verringerung der Erwerbsunfähigkeiten sowie vorzeitigen Todes
  4. Verbesserung des Arbeitsklimas zwischen Rauchern und Nichtrauchern auf Grund klarer Regeln
  5. Vorbeugung des Zigarettenkonsums bei Nicht-Rauchenden (durch Vorbildfunktion)
  6. Mutterschutz durch Verhütung der Schädigung des ungeborenen Kindes
  7. Rechtssicherheit durch Vermeidung von Haftungsklagen
  8. Verringerung zigarettenbedingter Brände und Unfälle
  9. Kostensenkung durch geringeren Wartungsaufwand für Belüftungsanlagen, geringere Heiz-, Reinigungs- und Renovierungskosten sowie höhere Lebensdauer von elektronischen Geräten wie Computern und Messinstrumenten
  10. Image-Verbesserung durch erkennbare Mitarbeiterfreundlichkeit

Aber wie kann man den Nichtraucherschutz einführen, ohne die Freiheitsrechte der Raucher zu verletzten? Lesen Sie mehr auf der Seite „Umsetzung des Nichtraucherschutzes“

© Copyright 2018 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top